/ Warum Urnenstelen ?

Grabgestaltung von Urne / Grabmal

 

Urnenstelen sind Gedenkstätte und Grabmal in einem. Die Urne bzw. die Aschenkapsel mit der Asche des Verstorbenen wird im Inneren der Säule oder bei biologisch abbaubaren Urnen auch im Erdreich unter der Säule beigesetzt.

 

Warum immer öfter die Urnenstele / Urnensäule als Grabmal gewählt wird....

 

Schon seit vielen Jahren gibt es im deutschsprachigen Raum eine klare Tendenz zur Feuerbestattung. Während in Österreich mittlerweile etwa 50% die Feuerbestattung wählen, sind es in Deutschland bereits mehr als 65 % und in der Schweiz sogar schon an die 90 %.

 

Heutzutage sind die Menschen, was ihre Sesshaftigkeit anbelangt, wesentlich  ungebundener und viel flexibler geworden. Das führt natürlich dazu, dass Familienmitglieder oft weit voneinander entfernt leben und man sich nur noch selten besuchen kann. So gibt es dann oft größere räumliche Distanzen zwischen dem eigenen Wohnort und der Grabstätte von Angehörigen. Eine regelmäßige Grabpflege ist in vielen Fällen gar nicht machbar.

Urnenstelen haben sich mittlerweile als Grabmal etabliert. Nicht zuletzt dadurch, da  viele Menschen Sammelgrabstätten wie Kolumbarien (Urnenwände) als Bestattungsmöglichkeit ablehnen. Die engen Platzverhältnisse stören die nötige Privatsphäre, um angemessene Trauerarbeit zu leisten. Bei Urnenstelen ist hingegen die notwendige Distanz zu den angrenzenden Grabstätten gegeben, eine würdige Grabgestaltung ist für viele Angehörige sehr wichtig!

 

Unsere Urnensäulen gehören zu jenen Grabstätten, die in der Regel kaum einen Pflegeaufwand benötigen und dennoch ein sehr ansprechendes Bild ergeben.